Menu

Januar 2014: Potenzial-Assessments für Gymnasien

Während andere Schulformen bereits häufig durchführungserfahren sind, stellen Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler in Klasse 8 von Gymnasien ein Novum dar. Handlungsorientiert und unter den Augen einer standardisierten Beobachtung erfüllen die Jugendlichen Aufträge aus verschiedenen Berufsfeldern und erhalten so neue Einblicke.

Eine erste Standortbestimmung
Ermöglicht durch das NRW-Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ erfahren die Teilnehmenden auf diesem Weg welche Stärken sie zeigen und wo die beruflichen Interessen liegen. Die persönliche Berufs- und Studienwahl steht noch bevor, aber um die ersten Orientierungsschritte zu machen, ist mit der Jahrgangsstufe 8 ein guter Zeitpunkt gewählt. Neben zwei Duisburger Gymnasien richtet sich das Angebot des IMBSE auch an Haupt-, Real-, Gesamt- und Förderschulen. In Anbetracht der in einigen Übungen zu erwartenden leistungsmäßigen Unterschiede, wurden entsprechend geeignete Praxisaufgaben aus dem 120 Übungen umfassenden START Assessment ausgewählt. 

Weitere Informationen zu KAoA.