Menu

IQ

Förderprogramm IQ (Projektende 12/2014)
Im Landesnetzwerk NRW unterstützt das IMBSE Regelinstitutionen in Aktivitäten der interkulturellen Öffnung, d.h.  im Handlungsfeld Diversity Management. Das Teilprojekt verbessert die kultursensible Beratungs- und Handlungskompetenz sowie die Vernetzung von Ansprechpartnern für interkulturelle Belange (AfiB) der Stadtverwaltung durch Supervision, Begegnung und Fortbildungen.

Thematische Verbindungen werden hergestellt zur regionalen Fachkräfteentwicklung, schulischen Bildung, zum Arbeitsmarkt, zur Wohnsituation und Stadtteilen, zur Einwanderungsmotiven, Südosteuropa sowie den IQ-Partnerprojekten in der Teilregion Duisburg: VHS (Berufsbezogenes Deutsch, Deutsch am Arbeitsplatz), GfB (Annerkennungsberatung), Handwerk (Qualifizierung), Nurec/Mozaik (Arbeitsmarktlotsen).

Das IMBSE unterstützt darüber hinaus Personen mit Zuwanderungsgeschichte im Hinblick auf die Verbesserung der Arbeitsmarktkompetenz und das Bewerbungsverhalten und Unternehmen in der Gestaltung interkultureller Ausbildungsprozesse im Rahmen der AEVO-Kurse (Ausbildereignung).

Kontakt:
Willfried Schreiber und Tarek Lababidi
Duissernstr. 65
47058 Duisburg
Telefon: 0203/ 2809378
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.iq-nrw.de
www.netzwerk-iq.de